Steuern sparen mit Personalrabatten

Neues Wahlrecht vorteihaft für Arbeitnehmer

 

Ob Einzelhandel oder produzierender Bereich, Personalrabatte sind überall üblich und beliebt. Von Personalrabatten ist die Rede, wenn ein Arbeitgeber seinem Personal Waren verbilligt überlässt, die er üblicherweise zum Verkauf anbietet und nicht überwiegend für seine Mitarbeiter herstellt oder einkauft. Der geldwerte Vorteil, den Mitarbeiter dadurch echten Kunden gegenüber haben, ist bis zu 1.080 EUR jährlich lohnsteuer- und sozialabgabenfrei.

Übliche Rabatte mindern den geldwerten Vorteil

Um den Preisvorteil des Arbeitnehmers zu ermitteln, werden zunächst die Preise des Arbeitgebers zugrunde gelegt. Als Warenwert gilt der um 4 % geminderte Verkaufs- oder Herstellerpreis. Dieser ist um das vom Arbeitnehmer gezahlte Entgelt zu mindern. In einigen Fällen liegt der vom Arbeitgeber bestimmte Endpreis jedoch deutlich über den tatsächlich üblichen Marktpreisen, z. B. in der Automobil- oder Elektronikbranche. In diesem Fall wäre der Arbeitnehmer trotz des Personalrabattes steuerlich benachteiligt. Um das zu vermeiden, dürfen Arbeitnehmer nunmehr wählen, welchen Preis sie für die Bewertung des geldwerten Vorteils zugrunde legen möchten.

Beispiel

Ein Elektronikhersteller gewährt einem Arbeitnehmer für eine HiFi-Anlage (Herstellerpreis = 5.000 EUR) einen 50 %igen Rabatt. Ein Discounter bietet die gleiche Anlage für 3.500 EUR an. Geldwerter Vorteil auf Grundlage des Verkaufspreises des Arbeitgebers:

Verkaufspreis Arbeitgeber für HiFi-Anlage 5.000 EUR
4 % Bewertungsabschlag ./. 200 EUR
Warenwert = 4.800 EUR
Rabattierter Kaufpreis des Arbeitnehmers ./. 2.500 EUR
Geldwerter Vorteil = 2.300 EUR
Rabattfreibetrag ./. 1.080 EUR
Steuerpflichtiger geldwerter Vorteil = 1.220 EUR
Geldwerter Vorteil auf Grundlage des (niedrigeren) Marktpreises:
Marktpreis HiFi-Anlage 3.500 EUR
Rabattierter Kaufpreis des Arbeitnehmers ./. 2.500 EUR
Steuerpflichtiger geldwerter Vorteil = 1.000 EUR

Der steuerpflichtige geldwerte Vorteil beträgt in diesem Fall nur noch 1.000 EUR und ist damit um 220 EUR geringer als im Ausgangsfall.

Personalkäufe sollten mit dem Marktpreis bewertet werden, wenn der Rabattfreibetrag bereits ausgeschöpft ist und der Marktpreis weniger als 96 % des üblichen Abgabepreises beträgt.

(Stand: 01.11.2013)

Wir sind gerne für Sie da

Arndt und Utsch
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Hohemarkstraße 20
61440 Oberursel (Taunus) Hessen Deutschland

Tel.: Work(06171) 70080
Fax: Fax(06171) 700819 Arndt und Utsch Oberursel
E-Mail: 


Niederlassung Köln

Am Gleisdreieck 1
50823 Köln

Tel.: (0221) 579 606-0
Fax: (0221) 579 606-20
E-Mail: arndtundutsch@etl.de


Überblick: alle Kontaktdaten
Persönliche Ansprechpartner

Arndt und Utsch Oberursel
QR-Code der vCard QR

Einfach den QR-Code scannen und die Daten als Kontakt aufs Smartphone laden.

Zum Scannen mit dem iPhone empfehlen wir die kostenfreie App Qrafter.



Unser Siegel der ETL Qualitätskanzlei

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×