Längerer Arbeitsweg kann auch bei nur geringfügiger Zeitersparnis angesetzt werden

 

 

Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte können als Werbungskosten berücksichtigt werden, entweder in Höhe der Entfernungspauschale oder in Höhe der Aufwendungen für ein öffentliches Verkehrsmittel, falls diese die Entfernungspauschale übersteigen. Diese beträgt 0,30 EUR pro Entfernungskilometer für jeden Arbeitstag. Dabei ist grundsätzlich auf den kürzesten Weg zwischen Wohnung und Arbeitsstätte abzustellen. Abweichend davon darf eine andere, auch längere Straßenverbindung angesetzt werden, wenn diese offensichtlich verkehrsgünstiger ist und regelmäßig für die Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte benutzt wird. Ein Weg ist verkehrsgünstiger, wenn dadurch eine nicht nur geringfügige Zeitersparnis erreicht wird, z. B. beim Umfahren von Staus im Berufsverkehr wegen länger andauernder Straßenbauarbeiten. Bislang forderte die Finanzverwaltung, dass mindestens 20 Minuten eingespart werden. Das ist den Bundesfinanzrichtern zu starr. Sie meinen, dass vielmehr alle Umstände des Einzelfalls, wie die Streckenführung, die Schaltung von Ampeln und Ähnliches zu beachten sind. Damit kann eine Strecke auch offensichtlich verkehrsgünstiger sein, obwohl nur eine geringe Zeitersparnis zu erwarten ist. Allerdings muss der verkehrsgünstigere Weg auch tatsächlich benutzt werden. Eine bloß mögliche, tatsächlich aber nicht genutzte "verkehrsgünstigere Strecke" darf nicht angesetzt werden.

Hinweis
Bei nur geringen nachgewiesenen Werbungskosten wird der Werbungskostenpauschbetrag von 1.000 EUR abgezogen. Die Pauschale wird jedoch bereits durch Fahrten zur Arbeit überschritten, wenn die Wohnung mehr als 15 km von der Arbeitsstätte entfernt liegt und täglich aufgesucht wird.

(Stand: 08.05.2012)

Wir sind gerne für Sie da

Arndt und Utsch
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Hohemarkstraße 20
61440 Oberursel (Taunus) Hessen Deutschland

Tel.: Work(06171) 70080
Fax: Fax(06171) 700819 Arndt und Utsch Oberursel
E-Mail: 


Niederlassung Köln

Am Gleisdreieck 1
50823 Köln

Tel.: (0221) 579 606-0
Fax: (0221) 579 606-20
E-Mail: arndtundutsch@etl.de


Überblick: alle Kontaktdaten
Persönliche Ansprechpartner

Arndt und Utsch Oberursel
QR-Code der vCard QR

Einfach den QR-Code scannen und die Daten als Kontakt aufs Smartphone laden.

Zum Scannen mit dem iPhone empfehlen wir die kostenfreie App Qrafter.



Unser Siegel der ETL Qualitätskanzlei

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×