Kinderbetreuungskosten nur noch als Sonderausgaben abziehbar

Neuregelung ist vielfach ungünstig

 

Berufstätige Eltern oder Alleinziehende, die ihre Kinder (unter 14 Jahren) betreuen lassen müssen, können die dafür anfallenden Kosten ab 2012 nur noch als Sonderausgaben abziehen. Es spielt allerdings keine Rolle, ob die Kosten durch private oder berufliche Gründe verursacht werden. Für jedes Kind können jährlich 2/3 der Aufwendungen (höchstens 4.000 EUR) abgezogen werden. Das heißt, es müssen tatsächlich 6.000 EUR Kinderbetreuungskosten gezahlt werden, um den Höchstbetrag von 4.000 EUR absetzen zu können. Die Aufwendungen müssen durch eine Rechnung sowie die Zahlung auf das Konto des Empfängers nachgewiesen werden. Daher sollten unbedingt alle Belege gesammelt werden. Aufwendungen für Sport- und Freizeitaktivitäten oder Musikunterricht sind weiterhin nicht abziehbar.

Geringverdiener und Gewerbetreibende haben das Nachsehen
Bei geringen Einkünften oder in unternehmerischen Verlustphasen werden Kinderbetreuungskosten in vielen Fällen nicht mehr zu einer Steuerersparnis führen. Im Unterschied zum bisherigen Abzug als Betriebsausgaben oder Werbungskosten können durch Sonderausgaben keine Verluste entstehen, die in einem anderen Jahr mit positiven Einkünften verrechenbar sind. Für gewerblich tätige Eltern ergeben sich weitere Nachteile. Da die Einkünfte aus Gewerbebetrieb nicht mehr durch die Kinderbetreuungskosten gemindert werden, erhöht sich der gewerbesteuerpflichtige Gewinn. Zudem können weniger Aufwendungen als außergewöhnliche Belastungen abgezogen werden. Ursache ist die höhere zumutbare Eigenbelastung, denn diese wird nach den noch nicht um Sonderausgaben geminderten Einkünften ermittelt.

(Stand: 09.12.2011)

Wir sind gerne für Sie da

Arndt und Utsch
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Hohemarkstraße 20
61440 Oberursel (Taunus) Hessen Deutschland

Tel.: Work(06171) 70080
Fax: Fax(06171) 700819 Arndt und Utsch Oberursel
E-Mail: 


Niederlassung Köln

Am Gleisdreieck 1
50823 Köln

Tel.: (0221) 579 606-0
Fax: (0221) 579 606-20
E-Mail: arndtundutsch@etl.de


Überblick: alle Kontaktdaten
Persönliche Ansprechpartner

Arndt und Utsch Oberursel
QR-Code der vCard QR

Einfach den QR-Code scannen und die Daten als Kontakt aufs Smartphone laden.

Zum Scannen mit dem iPhone empfehlen wir die kostenfreie App Qrafter.



Unser Siegel der ETL Qualitätskanzlei

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×