Gewinnrealisierung bereits bei Abschlagszahlungen möglich

Mit detaillierter Rechnungslegung nach HOAI wird Gewinn realisiert

 

Ein Unternehmer realisiert den Gewinn aus einer Lieferung oder sonstigen Leistungen immer dann, wenn er seinen Auftrag wirtschaftlich erfüllt und Anspruch auf die Bezahlung hat. Dabei führen Abschlagszahlungen für Teilleistungen nur dann zur Gewinnrealisierung, wenn sie als Teil-(Schluss-)-Rechnung eingefordert werden.

Bei den Leistungen von Ingenieuren und Architekten sieht dies der Bundesfinanzhof etwas anders. Die Ingenieure und Architekten rechnen ihre Leistungen auf der Grundlage der Honorarverordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) ab. Die HOAI sieht vor, dass Abschlagszahlungen in zeitlichen Abständen für nachgewiesene Leistungen gefordert werden können. (Teil-)Abnahmen sind hierfür nicht erforderlich. Für die Gewinnrealisierung ist damit nur notwendig, dass der Auftragnehmer eine abnahmefähige (Teil-)Leistung erbracht hat und eine konkret prüfbare (Abschlags-)Rechnung vorgelegt wird. Eine Abnahme durch den Auftragnehmer und die Abrechnung als (Teil-)Schlussrechnung ist dabei nicht erforderlich. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, liegt nach Auffassung des BFH kein schwebendes Geschäft mehr vor, sodass die Abschlagszahlung als Forderung mit Gewinnrealisierung zu aktivieren ist.

Ein BFH-Urteil mit weitreichenden Folgen

Mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger am 23. Dezember 2014 schließt sich die Finanzverwaltung der Meinung des BFH an. Somit führen in allen künftigen Wirtschaftsjahren die Anzahlungen zur Gewinnrealisierung, wenn die (Teil-)Leistung erbracht und eine prüfbare Rechnung ausgehändigt wurde.

Dabei sind die Grundsätze des BFH-Urteils nicht nur auf die Leistungen der Architekten und Ingenieure anwendbar. Auch in anderen Branchen gibt es Verordnungen, die die Zahlungsansprüche und –verpflichtungen von Auftragnehmer und Auftraggeber regeln, so beispielsweise die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen. Aber auch ohne die speziellen Branchenverordnungen können detaillierte Abschlagsrechnungen zur Gewinnrealisierung führen, denn die Finanzverwaltung will das Urteil auch auf Abschlagsrechnungen im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuchs anwenden.

Dies bedeutet, dass alle bisherigen Anzahlungen unter Beachtung des Urteils auf ihre Gewinnwirksamkeit zu beurteilen sind und gegebenenfalls als Erlöse zu erfassen sind. Die erstmalige Anwendung des Urteils im aktuellen Wirtschaftsjahr kann dabei zu hohen Gewinnrealisierungen führen. In diesem Fall sollte gemeinsam mit dem steuerlichen Berater geprüft werden, inwieweit es sinnvoll und möglich ist, den hieraus resultierenden Gewinn auf zwei oder drei Jahre gleichmäßig zu verteilen.

Hinweis

Nach der Auffassung des BFH müssen für eine Gewinnrealisierung zwei Voraussetzungen vorliegen - eine abnahmefähige Leistung und eine prüfbare Rechnung des Auftraggebers.

Stellt der Auftragnehmer jedoch nur eine pauschale Abschlagsrechnung ohne Leistungsaufstellung aus, gibt er hiermit zu verstehen, dass seine geschuldete Leistung noch nicht vollständig erbracht wurde. Der Auftraggeber kann die erbrachten Leistungen noch nicht im Detail prüfen. Wird nun die pauschale Abschlagsrechnung durch den Auftraggeber akzeptiert, dürfte die Gewinnrealisierung beim Auftragnehmer noch nicht gerechtfertigt sein.

(Stand: 22.06.2015)

Wir sind gerne für Sie da

Arndt und Utsch
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Hohemarkstraße 20
61440 Oberursel (Taunus) Hessen Deutschland

Tel.: Work(06171) 70080
Fax: Fax(06171) 700819 Arndt und Utsch Oberursel
E-Mail: 


Niederlassung Köln

Am Gleisdreieck 1
50823 Köln

Tel.: (0221) 579 606-0
Fax: (0221) 579 606-20
E-Mail: arndtundutsch@etl.de


Überblick: alle Kontaktdaten
Persönliche Ansprechpartner

Arndt und Utsch Oberursel
QR-Code der vCard QR

Einfach den QR-Code scannen und die Daten als Kontakt aufs Smartphone laden.

Zum Scannen mit dem iPhone empfehlen wir die kostenfreie App Qrafter.



Unser Siegel der ETL Qualitätskanzlei

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×