Möbel und Hausrat zusätzlich von der Steuer absetzen

Monatlicher Höchstbetrag gilt nur für Unterkunftskosten

 

Für viele Berufstätige ist es normal, an einem Ort zu arbeiten und in einem anderen Ort zu wohnen. Klar, dass eine Zweitwohnung zusätzliche Kosten verursacht. Das Gute: Das Finanzamt kann an den Kosten beteiligt werden. Denn Aufwendungen für eine doppelte Haushaltsführung sind Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben. Eine doppelte Haushaltsführung liegt allerdings nur vor, wenn neben der Zweitwohnung am Arbeitsort ein eigener Hausstand auch am Wohnort unterhalten wird.

Abziehbar sind:

  • Umzugskosten
  • Kosten für eine Familienheimfahrt je Woche in Höhe von 0,30 Euro je Entfernungskilometer (0,30 Euro je gefahrenen Kilometer für die erste und letzte Fahrt einer doppelten Haushaltsführung)
  • Aufwendungen für Verpflegung in Höhe von 12 Euro für die wöchentlichen An- und Abreisetage und 24 Euro für die ganztätigen Abwesenheitstage vom Familienwohnort, jedoch nur für die ersten drei Monate bzw. für weitere drei Monate nach einer mindestens vierwöchigen Unterbrechung
  • Unterkunftskosten in Höhe von maximal 1.000 Euro monatlich

Anschaffungskosten für die Wohnungseinrichtung sind keine Unterkunftskosten

Unterkunftskosten dürfen nur bis 1.000 Euro pro Monat abgezogen werden. Die 1.000 Euro sind dabei keine Pauschale. Abziehbar sind vielmehr nur die tatsächlich angefallenen Kosten, insbesondere Miete, Betriebskosten für Heizung, Wasser, Strom etc., Aufwendungen für eine Hausratversicherung, Zweitwohnungsteuer, Rundfunkgebühren und Kosten für einen Pkw-Stellplatz. Handelt es sich bei der Zweitwohnung um eine Eigentumswohnung, fällt zwar keine Miete an. Dennoch können Kosten steuerlich geltend gemacht werden: die Betriebskosten, die Abschreibung für die Eigentumswohnung und Zinsen für die Finanzierung des Erwerbs der Eigentumswohnung.

Hohe Kosten fallen jedoch vor allem beim Einzug in die Zweitwohnung an, denn meist muss extra Mobiliar angeschafft werden. Für Möbel, Teppiche, Gardinen, Lampen und andere Einrichtungsgegenstände werden schnell einige 1.000 Euro ausgegeben. Hier scheiden sich die Geister. Nach Ansicht der Finanzämter sind auch die Abschreibungen auf das Mobiliar mit in den monatlichen Höchstbetrag von 1.000 Euro einzubeziehen. Das Finanzgericht Düsseldorf sieht das hingegen ganz anders. Für die Finanzrichter sind nur die laufenden Unterkunftskosten auf monatlich 1.000 Euro gedeckelt. Die Anschaffungskosten für die Möbel sehen sie als sonstige notwendige Mehraufwendungen einer beruflich bedingten doppelten Haushaltsführung. Daher können Abschreibungen auf Einrichtungsgegenstände zusätzlich als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben abgezogen werden.

Tipp

Kürzt Ihnen das Finanzamt bei einer doppelten Haushaltsführung den Werbungskostenabzug, weil sie Aufwendungen für Einrichtungsgegenstände abgezogen haben und dadurch den monatlichen Höchstbetrag von 1.000 Euro überschreiten, sollten Sie Einspruch einlegen. Das Einspruchsverfahren ruht dann bis zu einer Entscheidung der obersten Finanzrichter, denn das Finanzgericht hat die Revision zum Bundesfinanzhof (BFH) zugelassen (Az.: VI R 18/17).

(Stand: 27.05.2017)

Wir sind gerne für Sie da

Arndt und Utsch
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Hohemarkstraße 20
61440 Oberursel (Taunus) Hessen Deutschland

Tel.: Work(06171) 70080
Fax: Fax(06171) 700819 Arndt und Utsch Oberursel
E-Mail: 


Niederlassung Köln

Am Gleisdreieck 1
50823 Köln

Tel.: (0221) 579 606-0
Fax: (0221) 579 606-20
E-Mail: arndtundutsch@etl.de


Überblick: alle Kontaktdaten
Persönliche Ansprechpartner

Arndt und Utsch Oberursel
QR-Code der vCard QR

Einfach den QR-Code scannen und die Daten als Kontakt aufs Smartphone laden.

Zum Scannen mit dem iPhone empfehlen wir die kostenfreie App Qrafter.



Unser Siegel der ETL Qualitätskanzlei

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×