ELStAM – Die Papierlohnsteuerkarte hat ausgedient

Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte verzögert sich

 

Die Papier-Lohnsteuerkarte wird durch eine digitale Lohnsteuerkarte ersetzt, allerdings nicht wie geplant zum 1. Januar 2012, sondern voraussichtlich erst ab dem zweiten Quartal 2012. Technische Schwierigkeiten sind die Ursache für die spätere Einführung von ELStAM, dem Verfahren der Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale bzw. der elektronischen Lohnsteuerkarte. Diese soll die Kommunikation zwischen Arbeitnehmern, Arbeitgebern und dem Finanzamt erleichtern und Kosten senken.

Dazu werden die Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale aller Steuerpflichtigen beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) gesammelt und von den Arbeitgebern ab 2012 abgerufen. Trotz der Verzögerung laufen die Vorbereitungen für die Umstellung auf ELStAM bei der Finanzverwaltung auf Hochtouren. Seit Anfang Oktober informieren die Finanzämter jeden Arbeitnehmer schriftlich über seine Lohnsteuerabzugsmerkmale 2012 für das erste Dienstverhältnis. Diese Daten stehen dann dem Arbeitgeber zum elektronischen Abruf zur Verfügung und bilden die Grundlage für den Lohnsteuerabzug – selbst wenn sie fehlerhaft sind.

Hinweis
Sofern die vom Finanzamt dem Arbeitnehmer mitgeteilten ELStAM nicht mit den tatsächlichen Verhältnissen übereinstimmen, sollte der Arbeitnehmer bei dem für ihn zuständigen Wohnsitzfinanzamt eine Änderung der ELStAM beantragen. Für erforderliche Korrekturen empfehlen wir, den von der Finanzverwaltung herausgegebenen „Antrag zur Korrektur der ELStAM-Daten“ zu verwenden. Sollen auch 2012 Freibeträge, z. B. für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte, berücksichtigt werden, muss zusätzlich ein „Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung“ gestellt werden. Eine automatische Übernahme vorhandener Freibeträge - wie zum Jahreswechsel 2010/2011 – ist bisher nicht vorgesehen.

(Stand: 04.11.2011)

Wir sind gerne für Sie da

Arndt und Utsch
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Hohemarkstraße 20
61440 Oberursel (Taunus) Hessen Deutschland

Tel.: Work(06171) 70080
Fax: Fax(06171) 700819 Arndt und Utsch Oberursel
E-Mail: 


Niederlassung Köln

Am Gleisdreieck 1
50823 Köln

Tel.: (0221) 579 606-0
Fax: (0221) 579 606-20
E-Mail: arndtundutsch@etl.de


Überblick: alle Kontaktdaten
Persönliche Ansprechpartner

Arndt und Utsch Oberursel
QR-Code der vCard QR

Einfach den QR-Code scannen und die Daten als Kontakt aufs Smartphone laden.

Zum Scannen mit dem iPhone empfehlen wir die kostenfreie App Qrafter.



Unser Siegel der ETL Qualitätskanzlei

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×