Bundesregierung plant Steuerentlastungen

 

 

Der Gesetzgeber plant, den steuerlichen Grundfreibetrag, den Kinderfreibetrag, das Kindergeld und den Kinderzuschlag in zwei Stufen anzuheben. Die Entlastungen sollen sich in den nächsten fünf Jahren auf insgesamt 16,5 Mrd. Euro belaufen. Doch für den Einzelnen sind die Erleichterungen eher überschaubar.

Grundfreibetrag wird angehoben

Einkünfte unterhalb des steuerlichen Grundfreibetrages von derzeit 8.354 Euro sind nicht steuerpflichtig. Dieser Grundfreibetrag soll rückwirkend zum 1. Januar 2015 auf 8.472 Euro und ab 1. Januar 2016 auf 8.652 Euro angehoben werden. Dadurch ergibt sich ab einem zu versteuernden Einkommen von 13.470 Euro eine Steuerentlastung von circa 23 Euro für 2015 und ab 2016 von insgesamt 59 Euro.

Kindergeld und Kinderfreibetrag steigen

Der Kinderfreibetrag von derzeit 4.368 Euro soll rückwirkend ab dem 1. Januar 2015 auf 4.512 Euro angehoben werden und im Jahr 2016 auf 4.608 Euro steigen.


Monatliches                           bis 2014                   ab 2015                               ab 2016
Kindergeld                                                           (rückwirkend)
1. und 2. Kind je                    184 €                       188 €                                   190 €
3. Kind                                  190 €                       194 €                                   196 €
Jedes weitere Kind                 215 €                       219 €                                   221 €


Beim Kindergeld ergeben sich für 2015 nur Erhöhungen von 48 Euro, ab 2016 insgesamt 72 Euro pro Jahr und Kind. Ist jedoch der Kinderfreibetrag günstiger, können sich einkommensabhängige Steuerentlastungen von bis zu 68 Euro für 2015 und ab 2016 von insgesamt bis zu 113 Euro pro Jahr und Kind ergeben. Darüber hinaus soll ab Juli 2016 für Eltern mit sehr geringem Einkommen der Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz von 140 Euro um 20 Euro je Kind angehoben werden.

(Stand: 10.07.2015)

Wir sind gerne für Sie da

Arndt und Utsch
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Hohemarkstraße 20
61440 Oberursel (Taunus) Hessen Deutschland

Tel.: Work(06171) 70080
Fax: Fax(06171) 700819 Arndt und Utsch Oberursel
E-Mail: 


Niederlassung Köln

Am Gleisdreieck 1
50823 Köln

Tel.: (0221) 579 606-0
Fax: (0221) 579 606-20
E-Mail: arndtundutsch@etl.de


Überblick: alle Kontaktdaten
Persönliche Ansprechpartner

Arndt und Utsch Oberursel
QR-Code der vCard QR

Einfach den QR-Code scannen und die Daten als Kontakt aufs Smartphone laden.

Zum Scannen mit dem iPhone empfehlen wir die kostenfreie App Qrafter.



Unser Siegel der ETL Qualitätskanzlei

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×