Bloß nicht ins Schwitzen kommen!

Den Dauerbrenner Saunanutzung richtig abrechnen

 

Die Saunanutzung ist seit 1. Juli 2015 nicht mehr im Heilmittelkatalog enthalten, damit keine Heilbehandlung mehr und unterliegt somit auch nicht mehr dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 Prozent, sondern dem Regelsteuersatz von 19 Prozent Umsatzsteuer.

Hoffnung auf Steuerermäßigung zunichte gemacht

Bis zuletzt bestand zwar noch ein wenig Hoffnung, dass die Sauna als Teil der ermäßigt zu besteuernden Schwimmbadnutzung hätte angesehen werden können, so wie dies von einigen Bundesländern wohl vorgeschlagen wurde. Diese Hoffnung musste jedoch spätestens am 16. Oktober 2015 der Ernüchterung weichen, da das Bundesfinanzministerium mit Schreiben vom gleichen Tag die Saunaleistung explizit als eigenständige Leistung benannt hat und insoweit die Aufteilung der Entgelte – nötigenfalls im Schätzungswege – anordnet. Nun liegt der Ball bei den Hoteliers, die ihre Preispolitik anzupassen haben, sofern nicht längst geschehen.

Kompromissbereitschaft der Finanzverwaltung

Das Bundesfinanzministerium kommt den Hotelbesitzern zumindest insoweit entgegen, dass diese auch ihr Business-Package neu schnüren können. Dies ermöglicht, die Saunaleistung nun aus den bisher ermäßigt besteuerten Leistungen herauszunehmen und diese – unter dem Motto: alter Wein aus neuen Schläuchen – öffentlichkeitswirksam bei den Zusatzleistungen bewerben und abrechnen zu können. Die Finanzverwaltung gestattet es im Übrigen, ein Business-Package, das dem regulären Umsatzsteuersatz unterliegt, vereinfacht mit 20 Prozent vom pauschalen Gesamtpreis abzurechnen.

Hoteliers sollten Kundenbrille aufsetzen

Hierbei sollte jedoch immer auch der Gast im Blick behalten werden, denn Geschäftskunden sehen es nicht so gern, wenn im Business-Package auch Leistungen enthalten sind, die für ihre Arbeitnehmer einen geldwerten Vorteil darstellen. Genau dies ist aber bei der Saunanutzung der Fall. Für die Schwimmbadnutzung gilt im Übrigen nichts anderes! Man sollte sich also genau überlegen, ob man seinen Geschäftskunden nicht auch ein alternatives Business-Package anbieten sollte, welches solche privaten Leistungen für die Arbeitnehmer gerade ausnimmt. Denn nur so kann der Geschäftskunde vermeiden, sich über sozialversicherungsrechtliche sowie lohn- und umsatzsteuerliche Folgen eines solchen Sachbezuges für seine Arbeitnehmer Gedanken machen zu müssen.

Business-Package des Bundesfinanzministeriums kann aufs Glatteis führen

Die vom Bundesfinanzministerium in seinem Schreiben vom 16. Oktober 2015 explizit noch einmal bestätigte Möglichkeit, die Saunaleistung als Teil des Business-Packages abzurechnen kann man also gut und gern als Finte betrachten, um Geschäftskunden nach der Saunanutzung zur Abkühlung in der nächsten Lohnsteuerprüfung aufs Glatteis zu führen. Denn wer das Business-Package vereinfacht mit 20 Prozent vom Pauschalpreis ansetzt, nimmt seinen Kunden die Möglichkeit, Bestandteile, die keine geldwerten Vorteil darstellen, wie beispielsweise steuerfreie Telekommunikationsdienstleistungen oder echte Reisenebenkosten ohne sozialversicherungsrechtliche sowie lohn- und umsatzsteuerliche Berücksichtigung an die Arbeitnehmer zu gewähren.

(Stand: 16.11.2015)

Wir sind gerne für Sie da

Arndt und Utsch
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Hohemarkstraße 20
61440 Oberursel (Taunus) Hessen Deutschland

Tel.: Work(06171) 70080
Fax: Fax(06171) 700819 Arndt und Utsch Oberursel
E-Mail: 


Niederlassung Köln

Am Gleisdreieck 1
50823 Köln

Tel.: (0221) 579 606-0
Fax: (0221) 579 606-20
E-Mail: arndtundutsch@etl.de


Überblick: alle Kontaktdaten
Persönliche Ansprechpartner

Arndt und Utsch Oberursel
QR-Code der vCard QR

Einfach den QR-Code scannen und die Daten als Kontakt aufs Smartphone laden.

Zum Scannen mit dem iPhone empfehlen wir die kostenfreie App Qrafter.



Unser Siegel der ETL Qualitätskanzlei

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×